Ausstellungsgestaltung

Ausstellungen sind ein Dauerbrenner und in gewisser Weise eine frühe Form der „immersiven“ Präsentation. Mit den heutigen medialen Bandbreite sind didaktische wie erlebnisorientierte Szenografien von beeindruckender Wirksamkeit möglich. So lassen sich selbst komplizierte Inhalte vereinfacht aufbereiten. Das Eintauchen in eine andere „Realität“ ergibt eine Wissensreise in Zeit & Raum.

HYBRID Software

Multidimensonaler Auftritt

scale-up

Die außergewöhnlichen Messestandlösung auf der Labelexpo 2017, der weltgrößten Messe für die Etiketten- und Verpackungsindutrie in Brüssel, demonstriete HYBRID Software wieder einmal seine Vorreiterrolle in Sachen Innovation. Das perfekte Zusammenspiel von Licht, transparentem Gaze-Stoff, mattiertem Glas und plakativer Gestaltung verkörperte die cloudbasierte Idee.
[weitere Projekte]
  • Corporate
    Identity & Design
  • Web
  • Illustration
  • 3D-Visualisierung
  • Bildmontage

Einstein inside

Die multimediale Mitmachausstellung

scale-up

GD90 hat „Einstein inside – 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie“ gemeinsam mit dem Institut für theoretische Astrophysik der Uni Tübingen konzipiert und in Szene gesetzt. Die multimediale Mitmachausstellung wurde mit Mitteln der Heraeus Stiftung und des Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Der im November 2015 gelungene Nachweis der von Einstein vorhergesagten Gravitationswellen verleiht „Einstein inside“ eine höchst aktuelle Note, denn sie zeigt u. A. eine spannend aufbereitete Forschungsdoku­mentation mit Projekten der DFG, in der Gravita­tionswellen nebst Erforschung erklärt und interaktiv präsentiert werden.

  • Szenografie
  • Corporate
  • Identity & Design
  • Web
  • Illustration
  • 3D-Visualisierung
  • Bildmontage

PACKZ SOFTWARE

International vertreten

scale-up

Mit einem schlanken und optisch einprägsamen System wird das PACKZ-Messestand-Konzept den weltweiten Anfordungen gerecht.
[weitere Projekte]

  • Corporate
    Identity & Design
  • Visualisierung
  • Illustration
  • Responsives Web
  • Messe

 
 
 
[weitere Projekte]

Einstein|Wellen|mobil

Mobile Ausstellung bekommt ein Gesicht

scale-up

Entwicklung einer mobilen Wissenschaftsausstellung für interessierte Laien zum Thema Graviationswellen-Astronomie. Das modulare Konzept ermöglicht einen Aufbau an unterschiedlichsten Orten, auch als inhaltlich zusammenhängende Teilausstellungen. Komplexe Sachverhalte sind verständlich aufbereitet und vielschichtig multimedial unterstützt.

  • Identity & Design
  • Szenografie
  • Illustrationen
  • Einstein-Fahrrad
  • Kinect-Gravitationssimulator
  • Touchtable
  • Pad-Questionaire

Expo Shanghai

Dreidimensionales Ausstellungskonzept

scale-up

Weltausstellung. EXPO-Stand der Stadt Freiburg. DISCH Architekten.

  • Illustration
  • 3D-Visualisierung
  • Bildmontage

Tschernobyl

Ausstellungskonzept (Wettbewerb)

scale-up

Mit Tschernobyl steht für eine atomare Katastrophe (1986) mitten in Europa, dass dabei die Volksgruppe der Polissja kulurell entwurzelt wurde, ist wenig bekannt. Das Augustinermuseum Freiburg nahm dies zum Anlass für eine Sonderausstellung und initiierte einen Wettbewerb für ein Ausstellungskonzept, zu dem GD90 in Kooperation mit Anex & Roth (Basel) eingeladen wurde (> nicht verwirklicht).

  • Wettbewerb
  • Szenografie
  • Identity & Design
  • Illustration
  • 3D-Visualisierung

Spiel der Kräfte

Die Physik-Mitmachausstellung für jedermann

scale-up

Im Rahmen von Highlights der Physik präsentierten Universitäten und Institute spannende Experimente rund um das Thema Physik. Mit einem sympatisches Erscheinungsbild und der spielerische Aufbereitung von physikalischen Themen konnten Alt und Jung auf dem Schlossplatz in Stuttgart bergeistert werden.
  • Illustration
  • Bildmontage
  • Ausstellung

Einstein|Wellen|mobil

Wissenschaftsausstellung mit Medienmix

scale-up

Für diese mobile Wissenschaftsausstellung zum Thema Graviationswellen-Astronomie wurden komplexe Sachverhalte verständlich aufbereitet und vielschichtig multimedial unterstützt.
Die Top-Highlights: TouchTable mit 3D-Satellit „LISA“, Kinect-Gravitationswellensimulator und das Einstein-Fahrrad (> Prof. Ruder/Dr. Nollert) für eine Fahrt mit Lichtgeschwindigkeit durch Tübingen.
> Den Flyer zur aktuellen Ausstellung „Von Einstein zu Higgs“ können Sie hier herunterladen.

Video anschauen! TouchTable mit LISA-Satellit als Echzeit-3D-Modell

ESOF und WiSo

Zeitgleich zwei Wissenschaftsveranstaltungen

scale-up

Entwicklung einer Doppelidentity für den Wissenschaftssommer 2006 und die gesamteuropäische Wissenschaftskonferenz ESOF2006. Im Auftrag des WID und des BMBF und in Kooperation mit dem strategischen Partner SYMPRA (PR-Agentur, Stuttgart) entstanden Ausstellungs-, Messe- und Konferenz- und Werbekonzept mit einer Vielzahl an Formaten für die beiden Events.

  • Corporate
    Identity & Design
  • komplette Produktion
  • Großflächenwerbung
  • div. Drucksachen
  • Ausstellung
WordPress Video Lightbox